Deutschlandtour mit Abschluss in Holland 14.05. - 05.06.2011

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Unser diesjähriger Haupturlaub sollte uns an die schönen Küsten Deutschlands führen.

Es ging am 14.05. los um uns mit Wohnmobilfreunden in Warmsen zu treffen.

Lecker essen und trinken!

 

Die Hunde waren auch gut zufrieden.

Nach einem sehr schönem Abend, ging es morgens weiter Richtung Ostsee.

Wir machten einen Stopp in Timmendorf und in Grömitz, bevor es weiterging nach Fehmarn.

Der Campingplatz Wulfenerhals war angesagt.

Unseren Fahrzeugpark hatten wir auch mit.

Noch ein Ratschlag, kauft nie einen Chinaroller aus dem Baumarkt
Noch ein Ratschlag, kauft nie einen Chinaroller aus dem Baumarkt

In den 3 Wochen war Regen unser ständiger Begleiter.

Viele schwören ja auf Fehmarn, uns sagt die Insel nicht so zu. Kann aber auch am Wetter gelegen haben.

Weiter ging es nach 3 Tagen Richtung Schleswig.

Der Stellplatz Schleipark war wirklich super.

Leider ist er schon wieder geschlossen.(Stand 12.2012)

In der Hoffnung auf besseres Wetter brachen wir im Dauerregen Richtung Nordsee auf.

Wir entschieden uns für St. Peter-Ording.

Der Reisemobilhafen ist sehr schön angelegt und hat uns sehr gut gefallen.

Der Fisch bei Gosch durfte natürlich nicht fehlen

Das Wetter sieht auf den Bildern nicht schlecht aus, oder???

Es hängt aber damit zusammen, das wir bei Regenwetter meist keine Bilder machen.

 

Weiter ging es Richtung Büsum.

Der dortige Wohnmobilstellplatz ist sehr gut gelegen.

Büsum wird uns auf jeden Fall noch einmal wiedersehen.

 

Weiter ging es nach Glückstadt wo wir mit der Fähre übersetzten.

Unser nächstes Ziel war Cuxhaven.

Der dortige Wohnmobilstellplatz auf einem Großraumparkplatz hat uns nicht so zugesagt. Für eine Stadtbesichtigung aber völlig ausreichend.

Als nächstes stand Bremerhaven auf dem Programm.

Nächste Ziel: Wilhelmshaven

 

Stellplatz direkt am Wasser
Stellplatz direkt am Wasser

Stellplatz Fliegerdeich

Sauwetter
Sauwetter

Letzte Rast in Deutschland: Emden

Wohnmobilstellplatz "Am Eisenbahndock"

Die letzte Woche verbrachten wir mit unseren Wohnmobilfreunden in Holland auf dem Campingplatz Flevostrand. Hier hatten wir endlich einmal Glück mit dem Wetter.

Bekannte hatten auch einen "kleinen Hund" mit.

Sieht  gefährlich aus. War er aber nicht.

Unsere Hündin wurde mit ihm aber nicht richtig warm.

Schnell wurden Tische und Stühle zusammengeholt.

Es entwickelte sich eine gesellige Runde.

Der Fahrzeugpark wurde auch größer.

Das Highlight des Urlaubs war, das wir  ein Speedboot benutzen durften.

Das war nur der eine Motor.

Insgesamt 2 mal 7.4l V8 Maschine mit insgesamt fast 1000 PS

Nur fliegen ist schöner.

Nach einer sehr schönen Woche in Holland erwischte uns am Abreisetag dann doch noch Starkregen.

Der ganze Platz verwandelte sich in eine Matschlandschaft.

Hier noch ein Video das ungefähr das Tempo des Speedbootes wiedergibt.

Ach ja, es bleibt noch zu erwähnen, das der Tank knapp 1000 Liter faßt. Der Spritpreis lag an der Hafentankstelle bei ca 1.80 €.

Deswegen waren auch nur sehr kurze Ausfahrten angesagt.