Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

30.08.2013

Nachdem das Wohnmobil gepackt war und Annette Feierabend hatte ging es um 19:00 Uhr Richtung Norden los.

Wir erreichten gegen 23:00 Uhr den Wohnmobilstellplatz in Büsum.

31.08.2013

In der Nacht und am Morgen hat es einige Schauer gegeben.

Jetzt gegen Mittag verziehen sich die Wolken. Man kann bei angenehmen Temperaturen schön draußen sitzen.

Büsum ist eine sehr schöne Stadt. Aber leider wird der Strand komplett neu gemacht und ist deswegen gesperrt.

Morgen geht es weiter Richtung Dänemark.

Wir besuchen Freunde auf der Insel Fanö.

01.09.2013

Um 8:00 ging es los.

Fast kein Verkehr auf der Straße.

Das schwimmende Wohnmobil
Das schwimmende Wohnmobil
Die Zapfanlage im Kühlschrank
Die Zapfanlage im Kühlschrank

Wetter bewölkt und ab und zu Regen bei 20 Grad

02.09.2013

So, der Regen wird langsam wärmer.

Das Bier hatte keine Chance durchzukühlen.

 

03.09.2013

Das Wetter wird beser.

Ist zwar etwas bewölkt, aber kein Regen mehr.

Fütterung der Raubtiere
Fütterung der Raubtiere
Die Muschelsammlerin
Die Muschelsammlerin

04.09.2013

Weiter geht`s, nach dem Frühstück ging es los.

Ziel Sylt.

Wie immer mit der Fähre ab Romö.

Hin und Rückfahrt mit Fähre: 111 €

Mit dem Zug: 188€

 

Das Wetter besserte sich merklich.

Für die nächsten Tage waren Sonnenschein und Temperaturen um 25 Grad vorrausgesagt.

Nach kurzer Fahrt erreichten wir den Campingplatz in Wenningstedt.

Über einen Holzsteg konnte wir nach 5 Minuten Fußweg den Hundestrand erreichen.

Für den Strandkorb war es zu warm
Für den Strandkorb war es zu warm
Es war wenig los
Es war wenig los
Der Hund suchte Schatten
Der Hund suchte Schatten

Ein Besuch bei Gosch in List durfte natürlich nicht fehlen.

Die Fischplatte dort ist einfach nur lecker.

Sonnenuntergang in Westerland
Sonnenuntergang in Westerland

Der Unterschied zwischen Westerland und Wenningstedt.

Wenningstedt
Wenningstedt
Westerland
Westerland

Jeden Abend bei Einbruch der Dunkelheit baut ein Rentnerehepaar ihren Leuchtturm auf und beobachtet das Treiben in der Friedrichstraße.

Vom Cafe Orth aus zu sehen.

Die Tage vergingen bei wechselnden Wetter wie im Flug.

Eigenlich wie immer im Urlaub.

 

Tägliche Fellplege bei Chilly.Die Kleine schläft beim bürsten fast ein.
Tägliche Fellplege bei Chilly.Die Kleine schläft beim bürsten fast ein.

09.10.2013

Eigenlich wollten wir bis zum 10. auf Sylt bleiben. Aber das Wetter spielte nicht mehr mit. So entschlossen wir uns Richtung Heimat aufzubrechen. Wir machten noch einen kleinen Zwischenstopp in Steinhude, wo wir noch Lecker essen waren.

 

 

10.09.2013

Recht früh verließen wir Steinhude und fuhren nach Hause.